Aktuelle Meldungen und Hinweise

Sightseeing Bus

zu den Sehenswürdigkeiten in der
Silberregion Karwendel

Bis zum 17.9.2017 fährt der Sightseeing-Bus der Silberregion Karwendel wieder Schloss Tratzberg an.

Mit einer gültigen Eintrittskarte der teilnehmenden Attraktionen können Sie kostenlos mit dem Oldtimer-Bus mitfahren.

Genauere Informationen entnehmen Sie bitte hier!

 


Sonderführungen durch die Maximilianräume

immer Samstags um 11, 13 und 15 Uhr

Kaiser Maximilian I. nutzte Schloss Tratzberg seinerzeit um 1490 als Jagdresidenz. Nachdem ein Brand das Schloss weitgehend zerstörte, tauschte es der Kaiser mit den Gebrüder Tänzel gegen ein anderes Schloss.

Diese bauten Tratzberg wieder auf und ließen zu Ehrern des Kaisers zwei Gemächer einrichten, sollte sich dieser in der Gegend aufhalten. Nach über 500 Jahren ihrer Errichtung sind diese noch im Originalzustand erhalten und aus kunsthistorischen Gründen eigentlich für Besucher nicht zugänglich.  

Erst zum dritten Mal, seit es Besucherführungen auf Schloss Tratzberg gibt, werden die Maximlianräume im Rahmen einer Sonderführung der Öffentlichkeit präsentiert und bieten somit einen sehr seltenen Einblick. 

 

Besichtigung möglich im Rahmen einer Schlossführung, erstmals ab 20. Mai 2017 bis ca Ende Juni jeden Samstag

Keine Reservierung notwendig. 


Sonderausstellung über die Habsburger Kaiserin Maria Theresia

Das ganze Jahr über ist die Sonderausstellung zu Kaiserin Maria Theresias 300-jährigem Geburtsjubiläum zu sehen. Die Sonderausstellung ist beim regulären Eintrittspreis inklusive!

Gezeigt wird unter anderem das Taufkleid, das Sie Ihrem Taufkind, Franz I. Josef Graf von Enzenberg geschenkt hat. Außerdem eine Vitrine mit persönlichen Briefen an Ihre Hofdame, einer Gräfin Enzenberg und Besteck, das Erzherzogin Maria-Anna von Habsburg-Lothringen gehört hat. Einige weitere Exponate erwarten Sie im Schloss...

Das Buch von Monika Czernin und Jean-Pierre Lavandier über diese Briefe ist ebenfalls im Schlossshop zu kaufen.